Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Google Maps und die DSGVO

  1. #1

    Registriert seit
    20.04.2016
    Beiträge
    2

    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage Google Maps und die DSGVO

    Moin zusammen, im Zuge der DSGVO gibt es derzeit ja noch die ein oder andere Unsicherheit... Z.B. bei Google Maps & Co. Reicht der Hinweis in der Datenschutzerklärung? Da scheiden sich ja noch die Geister. In diesem Zusammenhang würde ich gerne die Google Maps Karte so einbinden, dass sie erst geladen (nicht nur angezeigt) wird, wenn der Besucher sein Einverständnis erklärt. Vom Prinzip stelle ich es mir so vor: Eine Art Vorschaubild, mit entsprechendem Hinweistext und Button zum Laden der Karte.Ich hatte die Frage bereist im englischsprachigen Forum gestellt, aber eine WWB "Standardlösung" ist scheinbar nicht in Sicht. Habt ihr eine Idee, wie man es realisieren kann?Gruß & vielen Dank im VorausKIRK

  2. #2

    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Heiligenhaus/ bei Düsseldorf
    Beiträge
    117

    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard RE

    Moin.
    Versuche es mal hier
    https://www.ratgeberrecht.eu/leistun...hutzerklaerung
    das st ein Generator, mit google Maps und vielem mehr.

    Gruss
    Didi

  3. #3

    Registriert seit
    20.04.2016
    Beiträge
    2

    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Didi,

    aber eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung ist eigentlich nicht mein Problem. Ich würde gerne Google Maps Karten so einbinden, dass sie erst mit dem Einverständnis des Seitenbesuchers geladen werden.
    Hintergrund: Durch das Einbinden einer Google Maps Karte (auch bei Google Fonts) werden Daten (z.B. die IP Adresse) an Google Server (USA?) übertragen. Nun scheiden sich die (juristischen) Geister, ob ein Hinweis dazu in der Datenschutzerklärung reicht, oder ob dem Besucher vorab die Möglichkeit gegeben werden muss, diese Übertragung zu unterbinden (ähnlich Cookie Hinweis). Denn, wenn ich als Beispiel die Google Maps Karte auf der Startseite (Single Page Design) eingebunden habe, hilft einem Besucher der Hinweis in der Datenschutzerklärung reichlich wenig. Der Drops (Übertragung der Daten an Google) ist dann schon gelutscht, da die Startseite ja nun meist die Landingpage ist.

    Also, z.B.: Google Karte nur als Vorschaubild mit Hinweistext und Button zum Laden der Karte. Erst nach dem Betätigen des Buttons (Einverständnis) wird die Karte geladen.

    Beispiel: Link

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •